Restrukturierungen von Pensionszusagen und Versorgungswerken

Sie sind Unternehmer und steigende Pensionsrückstellungen belasten Ihre Handelsbilanz? Sie sind Steuerberater, Rechtsanwalt , Versicherungs- oder Finanzberater oder Wirtschaftsprüfer und haben Mandanten mit Versorgungswerken oder Pensionszusagen, die Sie gerne überprüfen lassen möchten?
Das ibv-Team bietet Ihnen gerne seine Expertise an.

Bestehende Versorgungsordnungen sind den veränderten Rahmenbedingungen durch Gesetzesänderungen, Änderungen von Verwaltungsanordnungen, Gerichtsentscheidungen sowie den internen Veränderungen im Unternehmen ausgesetzt. Restrukturierungen und Aktualisierungen sind deshalb unumgänglich, wenn die eingegangenen Verbindlichkeiten rechtskonform und erfüllbar bleiben sollen.
Das ibv-Team prüft bestehende Versorgungsordnungen auf ihre rechtliche Aktualität und den Ausfinanzierunggrad. Im Rahmen einer Beauftragung erarbeitet das Team Vorschläge, wie eine Anpassung an veränderte Rahmenbedingungen oder dem veränderten Bedarf vorgenommen werden kann.

Im Rahmen eines Prüfungsauftrages können die verschiedenen Kompetenzen des ibv-Teams abgerufen werden. Unter anderen finden steuer-, arbeits- und bilanzrechtliche Aspekte neben den wirtschaftlichen Aspekten ihren Niederschlag in den Lösungsvorschlägen.

Aktuell suchen Unternehmen nach Lösungsansätzen, um dem wachsenden Druck im Niedrigzinsumfeld entgegenzuwirken. Verzichts- und Auslagerungsoptionen werden ebenso berücksichtigt wie mögliche Neuordnungen der Versorgungszusage.